Unsere Politik

Umweltfreundlicher Strom

Seit vielen Jahrzehnten produzieren die drei Wasserkraftwerke in Heinersreuth, Unterkonnersreuth und Altenplos Strom aus Wasserkraft. Sie produzierten schon Ökostrom, als es diesen Begriff noch gar nicht gab.

Allein eines der Kraftwerke produziert pro Jahr 130.000 KW.

Wir sind sehr erschrocken, als wir am 18. Januar 2020 in der Zeitung lasen, dass das Bayerische Umweltministerium die Stauwerke am Roten Main zurück bauen möchte, also in unserer Gemeinde.

Am 25. Januar 2020 erschien dann im Nordbayrischen Kurier ein Artikel. “Ministerium: Wehre bleiben”. Wenn man diesen Artikel genau verfolgt, kann man vieles herauslesen.

Unklar bleibt, was das Ministerium wirklich will.

Die beiden SPD-Ortsvereine, die SPD-Gemeinderatsfraktion und die Kandidaten*innen für die Kommunalwahl fordern eine amtliche Zusicherung, ohne wenn und aber, dass die Wasserkraftwerke in der Gemeinde Heinersreuth, so wie sie sind, erhalten bleiben.

Wir stehen zu unseren Wasserkraftwerken, die umweltfreundlichen Strom erzeugen, und verteidigen sie mit allen legalen Mitteln.

Ihre SPD-Gemeinderatsfraktion,
SPD-Ortsvereine Heinersreuth und Altenplos,
Ihr Bürgermeisterkandidat Jürgen Weigel und
Ihre Kandidaten und Kandidatinnen zur Gemeinderatswahl

Ökologische Gemeinde

Im Jahr 2016 brachten wir, die SPD-Fraktion, im Gemeinderat einen Antrag mit dem Titel „Ökologische Gemeinde“ ein. In insgesamt 16 Punkten beleuchten wir die ökologische Bedeutung einzelner Bereiche:

  • die gemeindliche Wasserversorgung
  • die Abwasserentsorgung
  • die Regenwassernutzung
  • den Schutz vor Starkregen
  • den öffentlichen Personennahverkehr
  • den motorisierten Verkehr
  • die Mobilität per Fahrrad
  • die Elektromobilität
  • die Abfallentsorgung
  • die Siedlungspolitik
  • das Ökokonto
  • die Begrünung der Ortschaften und Flur
  • die Energieeffizienz
  • die Energiequellen / Energieerzeugung
    und
  • die gemeindlichen Beschaffungen.

Die übergeordneten Ziele des Antrags sind:

  • Verbesserung des Kleinklimas
  • Verbesserung der Lebensqualität unserer Bürgerinnen und Bürger
  • Erhaltung und wenn möglich Verbesserung der Lebensräume für Insekten, Schmetterlinge, Vögel und Kleinsäuger
  • Optische Aufwertung unserer Dörfer

Wir stehen für eine beschleunigte Umsetzung der Ziele des Antrags zur "Ökologischen Gemeinde"